Die VILLA ARTIS LÄDT EIN ZUM VERWEILEN - ein spiritueller Ort

KunstMUSEUM MMKM - KUNSTGALERIE - ATELIERHAUS - Räume für den Geist

Vom Kolonialwarenhandel zum Kunstmuseum


Die historische Villa Artis diente einst als Kolonialwarenhandlung der Tengelmann-Gründerfamilie Luise und Wilhelm Schmitz-Scholl. Es ist das historische Stammhaus des späteren Weltkonzerns. Die Nachkommen, insbesondere Erivan Haub als Hauptsponsor der sog. Ruhrperlen, wollten damals aus Bescheidenheit nicht, dass das eigene Stammhaus in die Liste der Industriekultur Ruhrgebiet aufgenommen wird. Heute rückt die Villa wieder in den Kreis der Industriedenkmale im Ruhrtal.


Warum gerade MMKM – weil unser Museum als Landmarke, als Leuchtturm in der Region wahrgenommen wird, – weil im MMKM Besucher Besucher treffen, – weil es Spaß macht, die Zeit in unserem Kulturort VILLA ARTIS zu verbringen, – weil man etwas lernt,  – weil wir mehr als Kunstwerke bieten - nämlich auch die, die diese erschaffen - in 10 unterschiedlichen Atelierumgebungen!    Weil wir persönliche Verabredungen machen!


Archiv Villa Artis: Alte Flurkarte Stand bis 1872 unten links Ruhrstr. 1 mit Seilerei - daneben die freistehende VILLA ARTIS Ruhrstr. 3
Archiv Villa Artis: Alte Flurkarte Stand bis 1872 unten links Ruhrstr. 1 mit Seilerei - daneben die freistehende VILLA ARTIS Ruhrstr. 3


 

Eine alte Stadtansicht zeigt unten rechts am Innenstadtpark "Ruhranlage" die historische Villa Artis, Ruhrstraße 3.

 

Ein Erkerturm und links daneben ein weiterer kleiner Turm zierten die Villa, die um 1800 als freistehendes Haus errichtet wurde. 

 

Rechts neben dem Erkerturm sieht man ein großes Glas-Dachfenster, das das repräsentative Treppenhaus und innenliegende Räume belichtete, daneben rechts ein Glockengiebel, der noch heute vorhanden ist.

in der Beletage war überdies ein überdachter Balkon, den man links als Vorbau erkennen kann.

 


Ruhrtalstadt Mülheim: Veranstaltungsorte in der Stadtmitte - Collage Mülheimer Kunstverein KKRR
Ruhrtalstadt Mülheim: Veranstaltungsorte in der Stadtmitte - Collage Mülheimer Kunstverein KKRR


2024/25 Thema    BEGEGNUNGEN



2024 Thema  "Skulpturen"



2024 Museale Ausstellungen





Das weltweit einmalige vollplastische Stadtmodell von „Köln um 1570“ befindet sich seit 2012 in der VILLA ARTIS im MMKM - Museum Mülheim an der Ruhrstraße 3. Das Modell wurde vor vielen Jahren, als es weder Google-MAPS und andere Hilfsmittel gab, von Theo Giesen (1922-1990) u.a. auf der Basis eines „Kupferstichs mit Schrägansicht“, geschaffen von Arnold Mercator (1570) und umfangreichen Recherchen in jahrelanger Kleinarbeit erstellt. 


Der aktive Mülheimer Kunstverein KKRR hat in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr MMKM MUSEUM MODERNE KUNST das Modell in die aktuelle Wintergalerie 2023/2024 aufgenommen.

Besuche nach Vereinbarung - der Eintritt ist stets frei!

Buchung online mit dem WUNSCHTERMIN-TOOL:
Link: https://kunststaette-muelheim.jimdofree.com/buchen/


 

Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR hat auf seiner Mitgliederversammlung das Jahresthema für 2024 und 2025 verabschiedet. "BEGEGNUNGEN" ist das gewählte Thema für das der Designer Klaus Wiesel das Logo erstellt hat.

Das noch laufenden Jahresthema "2023 HOME SWEET @ HOME IN EUROPE" hat bereits zu einem großartigen Zulauf und vielen neuen Kunstinteressierten in der Ruhrtalstadt Mülheim geführt. Der aktive Kunstverein baut diese Erfolgsserie mit dem neuen Jahresthema 2024 weiter aus - WIR RÜCKEN NÄHER ZUSAMMEN mit BEGEGNUNGEN IN HARMONISCHER ATMOSPHÄRE.

Ideen für Ausstellungen und Events werden gern aufgenommen unter info@Kunststadt-MH.de oder FON 0208 46949-567.

 

Mehr lesen hier:


WICHTIG FÜR UNSERE BESUCHER*INNEN:  

DER EINTRITT IST FREI , UND ALLE FÜHRUNGEN DURCH AUSSTELLUNGEN, DEPOTS UND ATELIERS SIND KOSTENLOS!

 Auch die Mitglieder der Ruhr Kunst Museen, der ruhr kultur.card  oder der MuseumsCard  haben bei uns freien Eintritt und genießen kostenlose Führungen - auf Wunsch erhalten alle ein Freigetränk und können bei uns auch frei parken! Kunsterlebnis für alle Altersgruppen!
Unsere Museums- und Atelierführungen sind mehrsprachig möglich. 

#NONKRONG - von den Kunstschaffenden der documenta fifteen gelernt: "MAKE FRIENDS NO ART" im Kulturort VILLA ARTIS MÜLHEIM - Verabredungen unter 0208 / 469495-67 oder EMail: Museum@Kulturort-Villa-Artis.de
#NONKRONG - von den Kunstschaffenden der documenta fifteen gelernt: "MAKE FRIENDS NO ART" im Kulturort VILLA ARTIS MÜLHEIM - Verabredungen unter 0208 / 469495-67 oder EMail: Museum@Kulturort-Villa-Artis.de

MACHEN SIE EINEN INDIVIDUELLEN BESUCHSTERMIN

Email: Museum@Kulturort-Villa-Artis.de

Kulturstätten in Mülheim - Stadtmitte an der Ruhr
Kulturstätten in Mülheim - Stadtmitte an der Ruhr


Das MMKM-Museum in der Stadt Mülheim an der Ruhr(straße 3) wurde im Zuge der Kulturhauptstadt RUHR.2010 gegründet und begann 2012 in der historischen VILLA-ARTIS am Innenstadtpark "Ruhranlage" mit dem Aufbau, der stets weiter vorangetrieben wird. Gleichzeitig wurde der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - kurz KKRR gegründet, mit dem Ziel, eine lebendige Kunstszene mit Kunstschaffenden und Kunstinteressierten aus allen Altersgruppen und Berufen weiterzuentwickeln - ein spiritueller inspirierender Ort entsteht in Mülheim / Ruhr.

 

Besuchen Sie unsere OFFENEN ATELIERS IN DER RUHRSTR. 3 !

Heidi Becker https://heidi-becker.com

Brigitte Zipp https://mlhmrhr.de/index.php/brigitte-zipp

Anna Kaiser https:anna.Kaiser

Manfred Dahmen https://md-farbfilm.de

Lukas Benedikt Schmidt https://Lubens.eu

Martin Sieverding mit Janina Funken https://martin-sieverding.com 

Hans Arts http://HansArts.art

Aliv Franz https://Aliv.de

Klaus Wiesel http://wiesel-grafikdesign.de

Claus-Peter Laube

Ali Yadegar Youssefi https://mlhmrhr.de/index.php/ali-yadegar-youssefi